Die Mediation

Durch die Einschaltung eines neutralen Dritten als Vermittler finden die Parteien zu einer umfassenden und ganzheitlichen Konfliktlösung. Der Mediator unterstützt Sie bei der Lösungsfindung, ohne selbst zu entscheiden. Er wird in der Regel nach Stundensatz gemäß individueller Vereinbarung vergütet.

Der Mediator ist meist wesentlich kostengünstiger als eine jahrelange gerichtliche Auseinandersetzung.

Ablauf eines Mediationsverfahrens


Einleitung/Vorbereitung:
  • Termine bestimmen
  • Regeln festlegen
  • Teilnehmerkreis festlegen
  • Mediator auswählen
Sachverhaltsklärung: Mediator klärt mit den Beteiligten den gesamten Streitstoff. Es wird eine Arbeitsagenda für das weitere Vorgehen gemeinsam erstellt.
Interessenklärung: Mediator klärt mit allen Beteiligten, was ihnen wichtig ist und was auf keinen Fall passieren sollte.
Lösungssuche: Gemeinsam mit dem Mediator werden einvernehmliche Lösungsansätze gesammelt.
Bewertung: Gemeinsame Verständigung auf eine Lösung bzw. ein Lösungspaket.
Vertragsschluss: Gegebenenfalls juristische Abfassung eines Vertrages oder einer Betriebsvereinbarung.